Left

DER WEG IN DIE LÖSCHZUKUNFT

Nun wird das Segment Löschmittel um ein Löschadditiv erweitert: FireAde2000 (Fire Fighting Agent) heißt das neue Allround-Löschmittel, welches in ein- bis sechsprozentiger Zumischung im abwehrenden Brandschutz neue Maßstäbe setzt. Dieses "Schaummittel" zeichnet sich durch seine besondere Kühlwirkung besonders als einprozentiges Netzmittel im Einsatz mit einem herkömmlichen Hohlstrahlrohr oder im Einsatz über einen Wasserwerfer aus.


fireade


Durch seine molekulare Bindung an Wasser und Kohlenwasserstoffen, ist FireAde2000 ein perfektes Löschmittel für (fast) alle Brände der Klasse A und B. Bei Brandversuchen in Spanien wurden 1000 Liter Treibstoff, 300 Reifen und knapp 300 Paletten im Vollbrand ebenso rasch und effizient gelöscht, wie brennende PKWs und bengalische Fackeln. Ein Rückzünden der brennbaren Substanzen wird durch die Bindung freier Radikale vermieden. Metallteile wurden im Brandversuch durch die Benetzung mit dem Mittel-Wasser-Gemisch von knappen 400° Celsius innerhalb von Sekunden auf 37° Celsius abgekühlt. In den Versuchen zeigte sich eine bis zu dreimal höhere Löscheffizienz als mit allem bislang dagewesenen. Bengalische Fackeln galten bislang als "unlöschbar". FireAde2000 löscht auch diesen Metallbrand innerhalb von Sekundenbruchteilen. Abgegeben durch einen speziell für die Exekutive entwickelten tragbarem Feuerlöscher ist FireAde2000 eine perfekte Ergänzung jedes Stadioneinsatzkommandos.

Universeller Einsatz
Die Abgabearmatur spielt keine Rolle. CAFS, Hydorschild, Schwer- oder Mittelschaumrohr, Hochdruck oder Wasserwerfer: Alles ist möglich. Beim Einsatz mit einem Hohlstrahlrohr zeigte FireAde2000 jedoch seine besten Ergebnisse. Ob fertig abgemischt im Tank, oder durch herkömmliche Venturi Zumischeinrichtungen: FireAde2000 funktioniert mit jedem Standardequipment.

Fordern Sie einen Verkaufsberater unter 01/259 36 31-0 an!

 
free pokerfree poker