Datenschutzerklärung

 

1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Gesellschaft erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw. zum Zwecke der Vertragserfüllung. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen

 

Es werden nur solche Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung des Vertrages unbedingt erforderlich sind, wie etwa Name/Firma, Geburtsdatum / Firmenbuchnummer, Ansprechperson, Geschäftsanschrift und sonstige Adressen des Kunden, Kontaktdaten (Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mail-Adresse, etc.), Bankverbindungen / Daten zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs / Kreditkartendaten, Bestelldaten / Kundenserviceanfragen, UID-Nummer.

 

2. Gesonderte Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sie haben uns ferner Ihre Daten freiwillig dazu zur Verfügung gestellt, dass wir sie über Telefon, Fax, E-Mail oder sonstigem Wege über Neuigkeiten im Bereich der Feuerschutztechnik informieren.

 

Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, wobei dies zur Folge hat, dass diese Daten für die Information über Neuigkeiten im Bereich der Feuerschutztechnik nicht mehr verarbeitet werden. Einen Widerruf richten sie direkt an die Gesellschaft (Kontaktdaten unter Punkt 6.)

 

3. Speicherung der Daten

Wir speichern Ihre Daten nur solange, al dies zur Erfüllung unser vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

 

4. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Zur Erfüllung unseres Auftrages werden Ihre Daten möglicherweise auch an Dritte (Dienstleister, etc.) weitergeleitet, wobei diese Weiterleitung insbesondere zur Erfüllung des Auftrages oder Ihrer vorherigen Einwilligung erfolgt.

 

Ihre Daten werden aber nur innerhalb der EU bzw. der EWR verarbeitet. Wir übermitteln Ihre Daten daher nur in Länder, die über das angemessene Schutzniveau gemäß dem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art 45 DSGVO verfügen.

 

5. Rechtsbehelfsbelehrung

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.